Häkelrose mit Doppelblatt

Rosen gibt es in vielen Farben und Formen, sie sind so individuell wie auch die gehäkelten Rosen ^^, jede schaut anders aus und das ist auch gut so.

Hier zeige ich dir, wie du eine mittelgroße Rose häkeln kannst mit einem passenden Dopelblatt dazu.

Je nachdem welche Wolle du verwenden möchtest, wird die Rose dicker oder dünner. In jedem Fall nimm doch bitte die Häkelnadel eine Nummer kleiner als auf der Empfehlung angegeben ist, dann wird die Arbeit insgesamt fester.

Dann legen wir mal los:

 

Bedeutung der Abkürzungen:

Km= Kettmasche, Lm= Luftmasche, fM= feste Masche, hSt= halbes Stäbchen, St= Stäbchen, dSt=doppel Stäbchen

50 Lm anschlagen.


1 Reihe fM

 

1 Wendeluftmasche, *1 fM ,1 M überspringen und in die darauffolgende 7 St, 1 M überspringen*. Von * zu * wiederholen, bis die Reihe zu Ende ist. Du solltest nach dem letzten Bogen noch 2 Maschen übrig haben, in die letzte machst du 1 fM.

 

So in etwa schaut das dann aus. Es sollten 12 Bögen sein.

 

Dann nimmst du ein Ende und faltest es leicht ein und  beginnst die Rose vorsichtig aufzurollen.

 

Manchmal ist es recht kniffelig und fummelig, erst recht, wenn man bei volleren Rosen noch mehr Bögen gemacht hat.

 

Zur Sicherheit beginne ich schon bei den ersten 3 Umrundungen damit die Rose zu fixieren, ich steche mit der Nadel ein paar Mal von allen Seiten durch, damit die Mitte schonmal hält. Dann drehe ich weiter ein und fixiere wieder.

 

Wenn du komplett rum bist, steche gut von allen Seiten mit Nadel und Faden durch.

 

Fertig ist die Rose ! Nun geht es an die Blätter …

 

 

19 Lm anschlagen.

 

1 Km, 1 fM, 1 hSt, 1 St, 2 dSt in eine M, 1 St, 1 hSt, 1 fM, 1 Km  (das war eine Blatthälfte).

 

Für die zweite Blatthälfte weiter mit: 1 Km, 1 fM, 1 hSt, 1St, 2 dSt in eine M, 1 St, 1 hSt, 1 fM, 1 Km

 

1 Lm und auf der anderen Seite genauso weiterarbeiten, wie oben für die Hinreihe beschrieben.

 

Die Fäden der Rose kannst du durch die Mitte der Blätter durchziehen und verknoten.

 

Dann die roten Fäden nochmals  kurz vernähen und abschneiden, oder du läßt sie noch dran, um sie später zum Annähen an andere Teile zu nutzen. Ebenso verhält es sich mit den grünen Fäden der Blätter.

 

Fertig ist deine Rose! Viel Spaß damit ^^