Hier zeige ich euch zwei tolle Strickjacken. Ich habe die Anleitung bei „crazypatterns“ gesehen und mußte das gleich nacharbeiten. Eine simple und relativ schnelle Arbeit, die Wirkung ist jedoch recht groß. In echt sitzt die Jacke noch besser, als hier  an der Puppe zu sehen.

st3

Hier ziert eine Blätterborte das Gestrick. Ich finde das besonders hübsch, es ist echt mal was anderes. Die Jacke kommt ohne Knöpfe aus, sie wird einfach nur übergezogen und passt hervorragend zur Jeans und einem engen Shirt oder einem dünnen Rollkragenpuli. Die Ärmel sind vom Ellenbogen an sehr enganliegend gestrickt, ohne jedoch einzuschnüren. Der Arm ist sehr dehnbar und passt sich dem Körper an.

st4

Angezogen reicht das enge Ärmelstück bis kurz über den Ellenbogen, danach ist es eher ein Fledermausärmel, also sehr bequem. Man kann die Ärmel auch höher schoppen, ohne das sie runter rutschen, eben etwas lässiger dann. In der Anleitung steht geschrieben, daß man  die Jacke auch ohne lange Ärmel tragen kann, dann wäre es eher eine lässige Strickweste.

st5

Und weil ich das Teil so toll finde, kam gleich eine zweite hinterher, diesmal in weinrot und einer Zopfborte, hab da mal etwas herumexperimentiert und auch diese Jacke kann sich sehen lassen….wenn nur die Bildqualität nicht so schlecht wäre…sorry.

st2

st1

Man sieht es wirklich nicht sehr gut….naja. Der Hauptteil der Jacke wird im Perlmuster gestrickt, die Arme dann im Bündchenmuster- wobei ich da 3 rechts und 1 links gestrickt habe, fand ich besser für den langen Ärmel.

st


Schreibe einen Kommentar

*
Posted by Sonne
Dated: 23rd November 2015
Filled Under: Gestricktes, Jacken und Boleros